Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Weil auf der Autobahn A3 ein Temposchild fehl­te, blitzte es im Sekundentakt und tausende unberechtigte Bußgeldbescheide wurden versendet.


Vor der Lärm­schutz-Bau­stel­le am Autobahndreieck Köln-Heumar wurde das Tempo von 120 auf 80 ge­dros­selt. In der Bau­stel­le selbst galt 60 und ab Ende der Baustelle ei­gent­lich wie­der das vor­he­ri­ge Tempo 80. Trotzdem wurden hier alle Autofahrer, die mehr als 60 km/h fuhren, geblitzt. Auch die Be­zirks­re­gie­rung Köln räumt nun ein, dass die 60er-Zone nach der Baustelle automatisch endete. Um die 60er-Zone zu verlängern, hätte man zusätzlich ein Schild aufstellen müssen.

Die Einsicht kam aber erst, nachdem gerichtliche Einsprüche von Betroffenen erfolgreich verliefen und die Bußgeldverfahren zurückgewiesen wurden. Wie viele Fah­rer ihre Stra­fe da bereits gezahl­ten hatten, kann die Stadt angeblich nicht sagen.

Bisher lehnte es die zuständige Behörde auch ab freiwillig auf die Einnahmen zu verzichten und den Betroffenen das Geld zurückzuzahlen.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.